Griechisch

Das Fach

"Wir werden das Altertum nie mehr los, solange wir nicht wieder Barbaren werden."

In den Jahrgangsstufen 8 und 9 wird mit dem Lehrwerk KAIROS die altgriechische Sprache und Grammatik erlernt. Gleichzeitig lernen die Schüler dabei anhand der Lesestücke in einer Reise durch Raum und Zeit wichtige Epochen der griechischen Geschichte und bedeutende Persönlichkeiten kennen.
Ab der 10. Klasse bildet die Übersetzung und Interpretation ausgewählter Originaltexte den Schwerpunkt des Unterrichts.

 

Studienfahrt nach Kreta 2015

Den Minotaurus haben war zwar nicht gesehen, aber der Palast von Knossos mit seinen Fresken stellte trotzdem für unsere Griechischschüler eines von vielen Highlights der Kretareise 2015 dar. Gottseidank fanden wir den Ausgang auch ohne den Ariadnefaden!

DSC 0468 small  DSC 0749 small  DSC 0770 small  DSC 1004 small  DSC 1076 small  DSC 1156 small

 

Akademie am Ammersee

Akademie 20150419 160157 small  Akademie 20150419 160716 small  Akademie 20150419 160735 small  Akademie 20150420 125727 small

Wie schon in den vergangenen Jahren, fand auch im Jahr 2015 wieder die Akademie für besonders begabte Griechischschüler unter dem Rahmenthema „Mythos in der griechischen Kultur“ statt. Unter der Leitung von Frau Marcinowski gingen 17 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen aus dem Bezirk Oberbayern-West und Schwaben der Frage nach, wie Mythen entstehen und welche Funktionen sie in der griechischen Gesellschaft erfüllten. Herr Prof. Dr. Janka von der Universität München beleuchtete zusammen mit den Teilnehmern die philosophische Dimension des Mythos anhand von Platons Dialogen. Die intensive Textarbeit mündete am Ende des Seminars in einer modernen Theaterversion des Orestes-Mythos, an der alle Schüler mitwirkten.
Die Akademie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen. Interessenten wenden sich an ihren jeweiligen Griechischlehrer.

 

Aufführung von Euripides' Orest

Orest Foto 3 small   Orest Foto 4 small  

Orest Foto2 small   Orest Foto1 small  

Im Juli 2014 hat unser P-Seminar Euripides’ Orestes im Peppertheater gespielt. Alle drei Aufführungen waren restlos ausverkauft und ein Zeitungsinterview (SZ Orest) gab es obendrein.

Im Zentrum unserer modernen Inszenierung stehen drei Jugendliche, die in der Vergangenheit einen schweren Fehler begangen haben. Orest hat mit Unterstützung seiner Schwester und seines einzigen Freundes einen Mord begangen, den Mord an der eigenen Mutter – eine Tat aus Rache.
Das Stück zeigt die verzweifelte Suche nach einem Ausweg, einerseits aus der psychischen Belastung, andererseits aus der real bevorstehenden Verurteilung. Beides misslingt, sowohl die Überwindung des Traumas als auch die Rehabilitierung vor der Gesellschaft. Vollkommen auf sich gestellt, greifen die Jugendlichen zu extremen Mitteln, kidnappen ein unschuldiges Mädchen, begehen einen zweiten Mord und werden beinahe zu Brandstiftern am eigenen Haus. Im Stück stoppt der Gott Apoll diesen Amoklauf. Doch wer hilft jugendlichen Straftätern im echten Leben, wo kein Deus ex machina alles in Wohlgefallen auflöst?

Wer mehr von unseren Ideen zur Inszenierung und mehr Bilder sehen will, kann hier unser Programmheft OrestNews ansehen.

 

Exkursion zur Antikensammlung

Antikensammlung1   Antikensammlung2

Am 28.05.2014 haben die Griechischschüler der 8. Klassen die Antikensammlung in München besucht. Im Mittelpunkt standen Vasen zum Thema "Troja". Spielerisch wurde dabei auch der Herstellungsprozess von Vasen erkundet.

 

Auszeichnung für Seminararbeit

Wir gratulieren Irmengard Rodler (Q12) zur ihrer Seminararbeit zum Thema die „Emanzipation der Frau am Beispiel der Elektra“, mit der sie den dritten Platz unter den besten Seminararbeiten Bayerns im Fach Griechisch belegt hat.

 

Pegalogos-Wettbewerb 2015

Der im Zweijahresturnus ausgerichtete Wettbewerb richtet sich an Griechischschüler der Jahrgangsstufen 8-12, die sich im Rahmen einer Wettbewerbsarbeit, deren äußere Form frei wählbar ist, vertieft mit dem Sinn und Wert humanistischer Bildung auseinadersetzen wollen. In den Jahrgangsstufen Q11 und Q12 kann dies auch eine im W- oder P-Seminar erbrachte Leistung sein. Mehr Informationen erhalten Sie hier oder am LG bei der Fachschaft Griechisch.

 

 Lehrwerk

Kl1) Std2) Int3) Buch SA4) Gew5)
5 - -   - -
6 - -   - -
7 - -   - -
8 4 1 KAIROS 1 4 3 : 1
9 4 1 KAIROS 2 4 3 : 1
10 4   Originallektüre 4 2 : 1
11 4   Originallektüre 2 1 : 1
12 4   Originallektüre 2 1 : 1
           

1) Klassenstufe   2) Wochenstundenzahl
3) Anzahl wöchent. Intensivierungsstd.
4) Anzahl an Schulaufgaben im Jahr
5) Gewichtung großer zu kleiner Leistungsnachweise

 

 Bücherliste Griechisch

5. Klasse  
6. Klasse  
7. Klasse  
8. Klasse KAIROS 1, Buchners Verlag, 978-7661-4881-4
9. Klasse KAIROS 2, Buchners Verlag, 978-7661-4882-1
10. Klasse Platon, Dialoge; Homer, Odyssee; Herodot, Historien
11. Klasse Homer, Ilias; Frühgriechische Lyrik; Fragmente der Vorsokratiker; Platon, Apologie des Sokrates
12. Klasse Sophokles, Antigone; Thukydides, Der Peloponnesische Krieg; Platon, Politeia
   

 

 

 

 

 

 

 

Originallektüre